Wohngebäudeversicherung

Jeder der Eigentümer eines Hauses ist, sollte eine Gebäudeversicherung abschließen. Lange spart man auf sein Eigenheim hin und investiert neben viel Geld auch noch Zeit und Kraft in die eigenen “vier Wände”. All dies kann z. B. durch ein Feuer zunichte gemacht werden und der finanzielle Ruin wäre dann besiegelt. Zudem sind in der Gebäudeversicherung noch Schäden durch Leitungswasser, Sturm und Hagel eingeschlossen, sofern dies beantragt wurde.

In letzter Zeit treten auch in unseren Breitengraden vermehrt Elementarschäden wie z. B. Überschwemmung, Erdrutsch und Schneedruck auf. Diese Gefahren müssen jedoch über eine spezielle Elementarversicherung gesondert eingeschlossen werden. Wer in risikoreichen Gebieten wohnt, wird diesen Schutz jedoch nicht erhalten, da das Risiko für das Versicherungsunternehmen zu hoch ist.

Die genauen Vertragsinhalte bei der Wohngebäudeversicherung sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Daher sollte man sich zunächst fachmännisch und unabhängig beraten lassen. Dies schützt vor bösen Überraschungen und unnötigen Kosten. Viel Geld sparen kann man am Besten über einen Gebäudeversicherung Vergleich im Internet. Dieser ist kostenfrei und beinhaltet meist eine Vielzahl interessanter Angebote auf einen Blick. Dies spart zudem auch noch eine Menge Zeit.