Glasversicherung

In jedem Haushalt gibt es mehr oder weniger viel Glas. Dies bezieht sich nicht nur auf die Verglasung von Fenstern und Türen, sondern unter anderem auch auf Spiegel, Cerankochfelder, Glastische, Vitrinen und Lampenschirmen. All dies kann man über eine Glasversicherung versichern.

Durch einen Windzug schlägt die Terrassentür zu und die Scheibe zerbricht. Ein Kochtopf fällt aus der Hand und beschädigt das Cerankochfeld in der Küche oder ein Spiegel zerspringt beim Putzen in 1000 Teile. Hier ist der Spruch “Scherben bringen Glück” leider fehl am Platze. Diese Maleure sind unter anderem in einer guten Glasversicherung eingeschlossen.

Sicherlich passieren solche Schäden nicht jeden Tag, aber bekanntlich macht auch Kleinvieh viel Mist. Die Glasversicherung ist ein relativ günstiger Schutz der sowohl alleine, oder aber auch in Kombination mit der Hausratversicherung abgeschlossen werden kann.

In der Glasversicherung sind nicht nur die Glasschäden selbst eingeschlossen, sondern auch eventuell anfallende Kosten für Lieferung und Montage werden übernommen. Sollte eine Notverglasung vorübergehend nötig sein, sind auch diese Aufwendungen gedeckt.

Mit einer Glasversicherung ist man rundum hervorragend abgesichert für alle Schäden des Alltags, bei dem Glas zu Bruch gehen kann.

Über einen Glasversicherung Vergleich findet man einfach und schnell den passenden Vertrag für sich.

Ob sich eine derartige Versicherung für Sie lohnt, hängt von der möglichen Schadenshöhe und den persönlichen Wünschen und Vorstellungen ab.